Logo un gerätebau

Schnellkontakt:   +49 (0) 541 - 804 404Kontakt


EN 60601-1

EN Normen und VDE Normen

< zur EN-Normübersicht

EN 60601

VDE 0751-1

Prüfungen vor Inbetriebnahme von medizinischen elektrischen Geräten oder Systemen
Wiederholungsprüfungen von medizinischen elektrischen Geräten oder Systemen.
Prüfung von Medical-PC, etc.
Stückprüfungen gemäß EN 61010, EN 60950.


5.3.1.2. Messbedingungen

Schutzleiterwiderstand

Bei Geräten der Schutzklasse I wird ein Strom von mindestens 25 A aus einer Spannungsquelle von 4-24 V von jedem der berührbaren Metallteile zu dem Schutzkontaktstift oder dem Schutzkontakt des Steckers
- der Schutzleiterklemme bei Geräten, die zum dauernden Anschluss an Festverlegte Leitungen bestimmt sind oder
- dem Schutzkontakt der Gerätestecker, geleitet.

Der Spannungsfall wird gemessen und der Widerstand aus Strom und Spannungsfall berechnet.
Der Widerstand darf nicht größer sein als
- 0,300 Ω bei Geräten mit einer nicht abnehmbaren Anschlussleitung
- 0,200 Ω bei anderen Geräten

Prüfung der Spannungsfestigkeit

Die Isolierung des Gerätes wir 1 s lang einer Prüfspannung von 2.250 V DC ausgesetzt.
Es darf kein Durchschlag erfolgen.

Erdableitstrommessung

SFC = 1. Fehlermessung

ohne N-Leiter, Grenzwert <1000 µA

NC
Prüfnetz EIN, Wartezeit,  dann Messung durchführen, Grenzwert <500 µA


Hinweis:
Wir stellen nach bestem Wissen den jeweiligen Inhalt der Norm (Passagen Stückprüfung/Endkontrolle) gekürzt dar.
Für die Richtigkeit übernehmen wir keine Verantwortung.
Eine Norm ist nicht verbindlich, sondern beinhaltet einen maßgeblichen Hinweis auf die erforderliche elektrische Sicherheit.



< zur EN-Normübersicht

Kontaktformular

Kontaktdaten
Rückrufwunsch
Datenschutzhinweis*

Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder.


Kontakt

un gerätebau gmbh
Weißenburger Straße 4
D - 49076 Osnabrück

E-Mail: info(at)un-geraetebau.de

Lieferadresse

un gerätebau gmbh
Weißenburger Straße 4
D - 49076 Osnabrück

Fon:  +49 (0)541 - 804 404